Khani Hund Wolf Schakal

Jamshid und seine beiden Söhne fliehen vor dem Monster des Krieges aus Teheran. Der ein-stige Revolutionär Jamshid, der im Iran offen gegen ein mächtiges Regime in den Kampf gezogen ist, fährt nun Taxi in Berlin. Sein aufgeweckter Sohn Saam lernt schnell, dass bei Ar-mut in jedem Geschenk ein Vertrag steckt. Sein erster Schultag in Neukölln beginnt mit einem neuen Nike-Rucksack und da fangen die Probleme auch schon an.
Karim Khanis Sprache ist bemerkenswert: Risikofreudig wie sein Antiheld gelingen ihm intuitive und treffsichere Bilder, die die Atmosphäre, in der sich Saam bewegt, scheinbar mühelos einfängt. Auch wenn das Buch nicht an Gewalt spart, die Sprache allein ist es wert, zu lesen.

Behzad Karim Khan: Hund Wolf Schakal
Hanser Verlag, 2022 / Fr. 34.90

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.