Bois Along the Color Line

W.E.B. Du Bois (1868-1963) war ein afroamerikanischer Soziologe und Schüler Max Webers. Er forschte nicht nur zur Situation und Rolle der Schwarzen in der Geschichte der USA und Europas, er war auch Schriftsteller und Journalist, der sich in der Bürgerrechts- und der panafrikanischen Bewegung engagierte. Du Bois hielt sich 1936 für mehrere Mona-te im nationalsozialistischen Deutschland auf. Als US-Bürger, Intellektueller und Schwarzer berichtet er für den Pittsburgh Courier von einer Welt der technologischen, kulturellen und sportlichen Höchstleistung, die am Abgrund steht. Die massgebende Frage ist für ihn stets die der Rassentrennung.

W.E.B. Du Bois: 'Along the color line'. Eine Reise durch Deutschland 1936
C.H. Beck Verlag, 2022 / Fr. 28.90

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.