Kurtto Tristania

Tristan da Cunha, eine Inselgruppe im südlichen Atlantik, die abgelegenste bewohnte Insel der Welt….
Unter den ca. 250 Einwohner:innen gibt es zwei Menschen, die sich in der Inselgemeinschaft nicht zu Hause fühlen: Der Fischer Lars lässt seine Frau und seinen Sohn auf Tristan da Cunha zurück, weil er sich in England neu verliebt hat. Und auch Martha, die Insel-Lehrerin, träumt von einem Schiff, das sie mitnimmtUnd dann, eines Tages, bricht auf Tristan der Vulkan aus.
Alle Bewohner müssen fliehen. Nur Jon, Lars’ Sohn und Marthas Schüler, wird plötzlich vermisst - und Lars und Martha (müssen) er-kennen, dass ihre Schicksale untrennbar mit der Insel verbunden sind.
In poetischer, bildmächtiger Sprache erzählt die Finnin Marianna Kurtto eine überraschend universell menschliche Geschichte voll spannungsreicher Wendungen; mit Figuren, die uns beim Lesen erstaunlich nah kommen - die grosse Sehnsucht nach der 'wirklichen ' Heimat.
-> siehe auch: Veranstaltungen

Marianna Kurtto: Tristania
Mare Verlag, 2022 / Fr. 34.90

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.