Ramuz Menor Derborence. Graphic Novel

Die Teufelshörner, Les Diablerets, thronen über dem Tal von Derborence, das Hochgebirge liegt in menschenleerer Stille, das kleinste Geräusch ist wie ein gewaltiges Getöse. "Was zum Teufel, ist das für ein Gewitter? ", fragen sich die Menschen weiter unten im Tal. Keine Blitze leuchten. In der Ferne steigt eine Wolke auf – ist es Rauch oder Nebel? Sie husten, der Himmel scheint auf sie niedergestürzt.
Unter den Trümmern begraben regt sich Antoine. Erst nur die Fingerspitzen, dann die Hand, der Unterarm bis zum Ellenbogen, dann bewegt er den ganzen Arm; er kann dem übermächtigen Berg entfliehen; doch ist er noch derselbe Mann, der frisch verheiratet zur Alp aufgebrochen ist? Manche sind überzeugt, einen Geist gesehen zu haben.
Fabian Menor fängt in seiner Adaption von Ramuz Klassiker mit Pinsel und Tusche die besondere Atmosphäre des Hochgebirges ein.

Fabian Menor: Derborence. Eine Graphic Novel, nach dem Roman von C. F. Ramuz
Helvetiq Verlag, 2022 / Fr. 35.- (französische oder deutsche Ausgabe)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.