Semadeni Amur grosser Fluss

Der rote Faden des Romans ist die alternde Olga, die an ihr Leben zurückdenkt, an ihre
Kindheit als sie mit den Grosseltern lebte und an Radu, ihre grosse Liebe, der am Amur Tiger zählen wollte und nicht mehr zurückgekehrt ist.
Semadeni hat eine poetische Sprache, wie zum Beispiel, wenn sie schreibt, dass sie jetzt in dem Alter ist, wo man begann, einzelne Worte im Ozean der Sprache zu verlieren, oder als sie beim Hinausgehen in den Spiegel schaut und merkt, dass es anstrengend ist, sich selber beim Verwelken zuzusehen, oder wenn sie über den Tod nachdachte und sah, wie die Leben um sie herum in grosser Fülle verderben.
Ein Genuss, dieses Buch zu lesen. Nicht so sehr wegen der Handlung, aber auf jeden Fall der Sprache wegen.

Leta Semadeni: Amur, grosser Fluss
Atlanis Verlag, 2022 / Fr. 30.-

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.