Pym Quartett im Herbst

Barbara Pyms Roman aus dem Jahr 1977, ist soeben in einer neuen Übersetzung erschienen. Und die Themen der Geschichte, die in London spielt, sind aktueller denn je: Einsamkeit, Älterwerden, grosse soziale Veränderungen. Durch den britischen Humor, die feine Ironie und die treffsicheren Pointen ist der Roman ein grosses Lesevergnügen - trotz aller traurigen Aspekte. Auch weil er, oder gerade deswegen, so tröstlich schliesst: «Aber immerhin zeigte es einem wieder einmal, welch endlose Möglichkeiten zur Veränderung das Leben auch jetzt noch bereithielt.» Seit langem ein Lieblingsbuch: unbedingt lesen!

Barbara Pym: Quartett im Herbst
Dumont Verlag, 2021 / Fr. 29.90

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.