Binet Eroberung

Was wäre wenn? … die Wikinger Amerika nicht nur entdeckt hätten, sondern dort geblieben wären und sich mit ihren Pferden und Waffen integriert hätten? Was wenn Kolumbus kläglich gescheitert und nie zurück gekehrt wäre?
Und dann? Der Inkakönig Atahualpa landet im 16. Jahrhundert in Portugal, besiegt Karl V. in Frankreich und die Anhänger der Inquisition in Spanien. In Deutschland helfen ihm die Fugger, das viele Gold zu verteilen. Im Herzen von Paris wird eine Pyramide errichtet, in Wittenberg schlägt man nach Luthers Tod die '95 Thesen der Sonne' an. Federschmuck ziert die Häupter der Europäer, auf den Feldern wächst Quinoa, Schafe sind heilig...
Eine mit sprühendem Witz und grosser Fabulierlust geschriebene alternative Weltgeschichte - ein brillanter Abenteuerroman.

Laurent Binet: Eroberung (Civilizations)

Rowohlt Verlag, 2020 / Fr. 33.90

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.