Schmidt Kalmann

Der Autor, 1981 im Graubünden geboren und aufgewachsen, wanderte 2007 nach Island, wo er als Journalist und Reiseführer arbeitet.

Sein vierter und persönlichster Roman handelt von Kalmann, einem jungen Burschen, etwas zurückgeblieben, aber von seinem Grossvater hervorragend auf das Leben als Fischer und Jäger vorbereitet. Er wandert über die weiten Ebenen Islands, macht sich Gedanken über das Leben, über sich und alles was ihm täglich begegnet. Er legt Hai-fischköder aus und verarbeitet den Fang zu 'stinkendem' Gammelhai - dem besten der Insel!
Als er eine Blutlache im Schnee entdeckt, überrollen ihn die Ereignisse. Mit seiner naiven Weisheit und dem Mut des reinen Herzens wendet er alles zum Guten. Also kein Grund zur Sorge! Herzerwärmend und spannend bis zum Schluss.

Joachim B. Schmidt: Kalmann
Diogenes Verlag, 2020 / Fr. 30.-

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.