vom land Heile Welt - auf den ersten Blick möchte man es glauben, aber dann erschiesst sich die 60-jährige Bäuerin. Niemand versteht sie, aber eigentlich schwelt der Konflikt schon lange, Gespräche in der Familie stehen an, ihr Mann müsste lernen, Hilfe und Gefühle zu akzeptieren, und sogar der zwölfjährige Daniel muss lernen seinem verbohrten Onkel entschlossen entgegenzutreten, um seinen einzigen wirklichen Freund
zu schützen. Theresa, die Bäuerin, findet keine Worte. Klein aber fein!

Dominik Barta: Vom Land
Zsolnay Verlag, 2020 / Fr. 26.50

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.