Rebellische Frauen

Wie sah das Leben vieler Frauen im 19. Jahrhundert aus und worin unterschied es sich im Vergleich zu dem der Männer? Wie reagierten furchtlose Frauen auf die Anmassungen männlicher Herrschaft? Was waren die wichtigsten Anliegen der Frauenbewegung und welchen Herausforderungen steht sie heute gegenüber?
In dieser Graphic Novel werden aktive Frauen und ihre Kämpfe porträtiert, die sich gegen Ungleichheit und für Gerechtigkeit und Freiheit eingesetzt haben. Eine von ihnen ist die Krankenschwester Margaret Sanger (1879-1966), die in den USA über Verhütungsmöglichkeiten aufgeklärt und sich damit für das Recht, über den eigenen Körper zu verfügen, eingesetzt hat. Nicht zuletzt hat ihr unermüdliches Engagement Anfang der 1960er-Jahre zur Erfindung der Hormonpille beigetragen.
Mit feinem Humor und ohne Umschweife erzählen Marta Breen und Jenny Jordahl für “kleine und grosse Schwestern im Geiste“ und machen Lust auf mehr... – unser Buch zum Frauenstreik 2019!

Rebellische Frauen – 150 Jahre Kampf für Freiheit, Gleichheit, Schwesterlichkeit

Sandmann Verlag, 2019 / Fr. 35.90

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok