Conradi Zen und die Kunst der Vogelbeobachtung

Der Augenblick, in dem man den Vogel sieht, hat etwas Magisches und gleichzeitig Meditatives – davon erzählt der passionierte Vogelbeobachter Arunlf Conradi. Er reist um die ganze Welt, von der Antarktis in die Alpen, vom Watt in die Grossstadt bis ins Vogelparadies Helgoland. Und er schafft dabei eine verblüffende Verbindung zwischen dem ganz alltäglichen oder erstmaligen Anblick eines Vogels und dem Zen-Buddhismus – poetisch, faszinierend, und ganz bei sich in der Natur: pures Lesevergnügen - wie fliegen im Kopf!

Arnulf Conradi: Zen und die Kunst der Vogelbeobachtung
Kunstmann Verlag, 2019 / Fr. 28.90

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok