Dalvand Etwas schwarzes

Eines Morgens in der Dämmerung leuchtet der Wald in so schönen Farben wie nie zuvor. Grün und rot schillern die Bäume; und da im Sonnenlicht liegt etwas Schwarzes. Was könnte das nur sein?
Der Rabe fliegt hinab und meint: »Das muss ein Stück von einem Stern sein. Bald wird der Himmel über uns einstürzen!« Aufgeregt fliegt er davon, um den anderen von der Gefahr zu berichten.
Vom Lärm des Raben aufgeweckt kommt der Fuchs vorbei und sieht etwas Schwarzes am Boden….
Bald schon herrscht im Wald ein heilloses Durcheinander. Die Eule, der Leopard und die Katze – alle berichten, was sie gesehen haben und sprechen von der drohenden Gefahr.
Aber vielleicht ist das Schwarze auch bloss … etwas Schwarzes, etwas Liebenswertes, etwas ganz und gar Ungefährliches?

Reza Dalvand: Etwas Schwarzes
Baobab Verlag, 2017 / Fr. 21.80

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.