Conrad Die Schattenlinie Der Roman Die Schattenenlinie (1917) und die Erzählung Der geheime Teilhaber (1912) sind neu übersetzt von Daniel Göske, in edlem Leineneinband und mit umfangreichen Erläuterungen in der Reihe Hanser Klassiker erschienen.
„Ich weiss nicht, was ich erwarte. Vielleicht nichts anderes als jene besondere Intensität des Daseins, welche die Quintessenz jugendlicher Sehnsucht ist.” Mit diesem Gedanken bricht der junge Kapitän der Otago zu seinem ersten Kommando und einer strapaziösen und aufreibenden Fahrt von Bangkok nach Singapur auf.
Inspiriert von seinen eigenen Erlebnissen als junger Kapitän beschreibt Joseph Conrad eindringlich den Druck der Verantwortung, aber auch die Einsamkeit und die Unsicherheit eines ersten Kommandos auf Hoher See und damit einhergehend die Erfahrung des Übergangs von der Jugend zur Reife.
In diesem absolut gelungenen Seefahrer-Roman werden in einer wunderbaren Sprache die Freude am Abenteuer mit tiefgreifenden Gedanken über eine Selbstbegegnung vereint.

Joseph Conrad: Die Schattenlinie
Hanser Verlag, 2017 / Fr. 39.90

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.