Poznanski Schatten Die Frau im Bach ist ertrunken, schon vor Tagen, aber erst bei der Sichtung der Vermisstenanzeigen erkennt Bea Kaspary, dass sie die Tote kannte. Und nicht nur das: Sie konnte sie nicht leiden.
Ein merkwürdiger Zufall – denn erst vor ein paar Tagen wurde ein Toter gefunden, an einen Stuhl gefesselt und mit aufgeschlitzter Kehle; auch ihn kannte Kaspary – und mochte ihn nicht.
Bald häufen sich die Hinweise darauf, dass beide Morde tatsäch-lich zusammen hängen, denn der Täter hat an den Tatorten Ge-genstände verteilt, die Kaspary bis ins Mark erschrecken, denn sie machen ein schreckliches Ereignis aus ihrer Vergangenheit wieder lebendig.
Woher weiss der Mörder davon, und woher kennt er sie so gut?


Alle Fälle der Salzburger Kommissare Beatrice Kaspary und Florin Wenninger:
Band 1: Fünf
Band 2: Blinde Vögel
Band 3: Stimmen

Ursula Poznanski: Schatten. Der vierte Fall für Kaspary & Wenninger
Rowohlt Verlag, 2017 / Fr. 19.90

Kommentare  

#1 Isabelle Hof 2017-03-16 15:36
Grad heute über Mittag habe ich diesen Krimi fertig gelesen - wieder sehr gut aufgebaut, extrem spannend und tolle Figuren, aber nichts für zart besaitete KrimileserInnen...
Zitieren

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.