Wells Vom Ende der Einsamkeit Was sorgt dafür, dass ein Leben wird, wie es wird? Um diese Frage dreht sich die Geschichte von Jules, dessen Leben von schicksalhaften Ereignissen geprägt ist.
Rasant, packend und unglaublich einfühlsam erzählt Wells von Menschen im Wechselspiel von Einsamkeit und Zusammensein – das eine scheint es nicht ohne das andere zu geben. Und doch: Was wäre gewesen, wenn...? Wäre alles anders gekommen?

Benedict Wells: Vom Ende der Einsamkeit
Diogenes Verlag, 2016 / Fr.30.-

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok