Wells Vom Ende der Einsamkeit Was sorgt dafür, dass ein Leben wird, wie es wird? Um diese Frage dreht sich die Geschichte von Jules, dessen Leben von schicksalhaften Ereignissen geprägt ist.
Rasant, packend und unglaublich einfühlsam erzählt Wells von Menschen im Wechselspiel von Einsamkeit und Zusammensein – das eine scheint es nicht ohne das andere zu geben. Und doch: Was wäre gewesen, wenn...? Wäre alles anders gekommen?

Benedict Wells: Vom Ende der Einsamkeit
Diogenes Verlag, 2016 / Fr.30.-

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.