Doerr Alles Licht das wir nicht sehen Durch einen feinen Faden sind die Lebenswege des blinden Mädchens Marie-Laure und des technikbegeisterten Werners miteinander verbunden – unweigerlich werden sie sich im zerbombten St. Malo im Herbst 1944 begegnen...
Ein wunderschönes Buch über das Leben zweier ganz unterschiedlicher Kinder in bewegten Kriegszeiten und –wirren über die Landes- und Feindesgrenzen hinweg.

Anthony Doerr: Alles Licht, das wir nicht sehen
C.H. Beck Verlag, 2014 / Fr. 32.90

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.