Bärfuss Koala Suizid: ein Mensch hat sich willentlich für den Tod entschieden. Wie kommt es dazu, und was bleibt zurück? Oder: welche Gründe gibt es, sich für das Leben zu entscheiden?
Nachdem sein Bruder Suizid verübt hat, versucht Lukas Bärfuss seiner Spur und der seiner Entscheidung, seines ganzen Lebens zu folgen. Er stösst auf ein grosses Tabu, ein Schweigen auch im Umfeld seines ihm fast unbekannten Bruders.
Warum nannten ihn seine Freunde Koala? Wie kam es zu diesem Namen, oder wurde er erst durch den Namen zum "Koala"?
Die Geschichte dieses seltsamen Tiers führt Bäruss zum Charakter seines Bruders, aber auch zum Umgang des Menschen mit anderen Menschen und der Natur. Ein wunderba-rer, fast naturwissenschaftlicher Exkurs, und eine aussergewöhnliche Art, den Tod eines Menschen zu verarbeiten.

Lukas Bärfuss: Koala
Wallstein Verlag, 2014 / Fr. 28.50

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.