Dicker Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert Skandal in der kleinen, beschaulichen Ostküstenstadt Aurora: Im Garten des berühmten Schriftstellers Harry Quebert finden Gärtner die Leiche der vor über 33 Jahren verschwundenen Schülerin Nola, neben ihr eine Tasche mit dem Originalmanus-kript von Harrys Erfolgsromans. Und dann gibt er auch noch zu, dass er mit ihr ein Verhältnis hatte!
Schnell sind die Meinungen gefasst und Harry wird als Mörder verhaftet. Einzig der junge Schriftsteller Marcus Goldman ist überzeugt von der Unschuld seines alten Freundes und Men-tors und beginnt auf eigene Faust zu ermitteln – sehr zum Unmut seines New Yorker Agenten und vor allem der Stadt-oberen von Aurora.
Aber was ist die Wahrheit, und wessen Wahrheit? Wer ist ei-gentlich Nola, und was genau ist mit ihr passiert? Gegen alle Widerstände verbeisst sich Marcus in diesen Fall und deckt Schicht um Schicht die verschiedenen Wahrheiten auf, ver-knüpft die vielen Geschichten um Harry und Nola.
Und gleichzeitig entwickelt sich auch Marcus selbst weiter und wird zu dem Schriftsteller, der er immer sein wollte – genau wie Harry...
719 Seiten, die sich wirklich von Anfang bis Ende zu lesen lohnen!

Joël Dicker: Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert
Piper Verlag, 2013 / Fr. 32.90

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok