Müller Im Geiste der Reformation Wer in Basel unterwegs ist, stösst immer wieder auf Hinweise aus der Geschichte. Auch die Reformation hat ihre Spuren hinterlassen, finden sich doch etliche Strassen und Plätze, die nach Persönlichkeiten von damals benannt worden sind.
In dieser kleinen Sammlung von Kurzporträts treten einige der vielen Figuren auf, die in den vergangenen 500 Jahren die Geschichte Basels geprägt und die Reformation des Denkens und Glaubens weitergeführt haben. Erwartungsgemäss finden sich darin Vordenker wie Erasmus, Oekolampad und Calvin, aber auch Aufklärer wie De Wette, Nonkonformisten wie Nietzsche und Pionierinnen wie Ruth Epting. Entstanden ist ein Buch, das aufzeigt, wie sich Basel an die Geschichte seiner Reformation erinnert.

Luzius Müller (Hrsg.): Im Geiste der Reformation. Porträts aus Basel 1517 - 2017

TVZ, 2017 / Fr. 24.80

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren